Drei Müller für Dornum

Die Flügel der Dornumer Bockwindmühle sollen sich endlich wieder drehen. Und damit das geschehen kann lassen sich drei Männer an der Volkshochschule Leer zum Müller ausbilden.
In der Ostfriesen-Zeitung heisst es dazu:

Ein Jahr lang müssen die Müllerlehrlinge den Kursus an der Volkshochschule Leer besuchen. Immer am Wochenende geht es dann in die Mühle. Dort gibt es Theorieunterricht und es muss selbst angepackt werden. Vermittelt werden Technik, Geschichte und Sicherheitsrichtlinien. Zum Schluss steht eine Prüfung an, genau wie vor 60 Jahren.

Ich finde dieses Engagement der drei Männer wirklich gut, schliesslich machen die das in ihrer Freizeit. Denn wenn sich eine so alte Mühle, als Wahrzeichen von Dornum, wieder im Wind dreht ist das gut für den Tourismus, und damit auch für die Allgemeinheit an der Küste.

Leave a Reply

*