Archive for Oktober 2014

11 Fragen

Warum 11 Fragen? Es gibt derzeit dazu Nominierungen an Bloggern die jeweils 11 Fragen beantworten sollen.
Die Regeln sagen folgendes.
– Beantworte die 11 Fragen der die Bloggerin / der Blogger gestellt hat die / der dich nominiert hat
– nominiere 11 weitere Blogger und informiere sie über ihre Nominierung
– stelle ihnen 11 selbst ausgedachte Fragen
– verlinke die Bloggerin / den Blogger der dich nominiert hat
Ich wurde von @Claire_Grube_ nominiert. Ihr Blog ist hauptstadtpoetin’s Blog. Da sie ein Mensch ist den ich sehr schätze beantworte ich hier dann auch gerne ihre Fragen.

1. Für was investierst du in deinem Alltag die meiste Zeit?
Die Arbeit 😉
In der Freizeit geht auf alle Fälle viel Zeit damit drauf die Natur zu beobachten.

2. Was brauchst du unbedingt zum Überleben?
Die Hoffnung.

3. Lohnt es sich für Ideale noch zu kämpfen?
Ja! Denn wenn keiner mehr für Ideale kämpft wird es keine Ideale mehr geben.
Wobei ich manchmal doch etwas unglücklich bin da nicht mehr Energie investieren zu können.

4. Wenn ein Freund dich um 4 Uhr nachts anruft,gehst du ran?
Wenn ich das klingeln mitbekomme, sicher. Aber mein Telefon und mein Smartfone sind nicht mit im Schlafzimmer.

5. Welches ist dein lieblings Rezept?
Oje, habe ich eigentlich nicht. Ich habe aber ein sehr gutes Rezept für einen Biskuitboden. Wer das genauer haben möchte soll Bescheid geben.

6. Was würdest du dir kaufen,wenn Geld keine Rolle spielen würde?
Ich würde ein schickes Haus bauen. Und auf jeden Fall ein tolles Wohnmobil um viele schöne Gegenden zu besuchen. Und eine ganz tolle Kameraausrüstung. 😉

7. Mit welchem Schauspieler würdest du gerne einen Film drehen und worum würde es gehen?
Wenn überhaupt würde es ein Naturfilm oder eine Dokumentation werden. Dafür bräuchte ich dann keinen Schauspieler.

8. Welches Teil in deiner Wohnung findest du selber total doof,aber wirfst es nicht weg,weil es dir jemand schenkte,den du sehr magst?
Von dem finde ich nichts doof.

9. Gehst du oder warst du schon bei einem Klassentreffen?
Ich bin schon auf Klassentreffen gewesen und es steht zum Frühjahr hin auch wieder eins an zu dem ich dann gehen werde.

10. Du hast die Wahl, welche Superkraft würdest du dann haben wollen?
Krankheiten heilen zu können.

11. Wie lange hast du für die Beantwortung der Fragen benötigt?
Inklusive des Blogpost ca. 30 Minuten. Allerdings habe ich noch einiges an Zeit gebraucht worum es bei der Nominierung überhaupt geht. 😉

Auf eigene Fragen und Nominierungen werde ich hier verzichten. Ich hoffe auf Verständnis.

Vom Biedermeier zur Dancing Queen

So heisst eine tolle Stadtführung der Kulturgesichter. Ich hatte schon mal deren Nachtwächterführung mitgemacht und habe nun am Freitag Abend in Aurich an der Führung Vom Biedermeier zur Dancing Queen teilgenommen. Wie schon bei der Nachtwächterführung verstehen es Katja Druivenga und Reenste Cornelis auch hier das es eine wirklich lebendige Stadtführung ist. Denn neben den historischen Informationen sorgen die Beiden mit wechselnden Kostümen und schönen Geschichten für gute Unterhaltung und viele Lacher. So geht man durch die Stadt und dabei dann auch durch die die Jahrhunderte. Eben von der Biedermeierzeit zu den siebziger und achziger, der Zeit der Dancing Queen.
Es war wirklich eine sehr schöne Führung die viel Spaß gemacht hat. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden, es kommt einen aber kürzer vor. Wer mal nach Aurich kommt sollte schauen ob dann eine der Führungen der Kulturgesichter statt findet. Und auch als Einheimischer lohnt es sich auf jeden Fall.
Ich bin schon gespannt was die Beiden noch aushecken werden. 🙂