Archive for März 2011

Ein Vogel?

Diese ‚Möve‘ hat die Firma Festo entwickelt und soll wohl nächste Woche auf der Hannover Messe offiziell vorgestellt werden. Ich finde diesen fliegenden Roboter sehr interessant. Viel Interessanter werden das sicherlich BKA, LKAs, Geheimdienste und wer weiss nicht noch für staatliche Organe sehen, mit einer echt wirkenden Lackierung und einer kleinen Kamera bestückt lässt sich sowas ja vermutlich ziemlich gut zur Überwachung einsetzen. Was mich ja noch interessieren würde ist wie der ‚Vogel‘ startet und landet.

Ab jetzt wohl wieder ohne Stirnlampe joggen

Heute Abend war ich noch mal mit der Stirnlampe joggen, das nächste mal werde ich wohl am Sonntagabend unterwegs sein. Und in der Nacht zu Sonntag ist ja die Zeitumstellung auf die Sommerzeit, dann wird es zu meinen üblichen Laufzeiten wohl wieder hell genug sein um keine Stirnlampe zu brauchen. Blöd ist die Zeitumstellung allerdings erst mal für die Läufer die morgens unterwegs sind, die müssen ab Sonntag die Stirnlampe dann wohl erst mal wieder raus kramen.

Im Frühling joggt es sich lockerer

Zumindest ist das eine schlüssige Erklärung dafür wie locker es heute beim joggen war. Zuletzt bin ich immer 6km im Bereich 6:50min/km bis 6:40min/km gejoggt. Und heute? Heute war es ein richtig schöner Frühlingstag, fast den ganzen Tag Sonnenschein und bis 14 Grad warm. Man konnte richtig wieder Sonne tanken. Auch heute Abend beim joggen waren es noch um die 11 Grad. Schon auf dem ersten Kilometer war alles ganz locker, dabei war der schon unter 6:30 gewesen. Die Beine fühlten sich richtig gut an. Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl das es einfach rund lief. Am Ende waren es dann 8,1km in 49:21, das entspricht einem Schnitt von 6:05min/km.

Frühlingsspaziergang im Ihlower Forst

Eigentlich ist ja erst morgen Frühlingsanfang, aber heute war das Wetter auch schon richtig schön. Ich habe dann am Nachmittag einen Spaziergang durch den Ihlower Forst gemacht. Der Sonnenschein tat richtig gut, auch das es selbst im Schatten noch warm genug war um die Jacke nicht schliessen zu müssen machte richtig Laune auf den Frühling. Die nächsten Tage soll das Wetter auch noch weiter so schön bleiben, wir werden morgen also wohl einen richtigen Frühlingsanfang erleben.
Beim Spaziergang habe ich auch noch einige Fotos gemacht, ein paar davon habe ich für euch ausgesucht. Ein klick auf das Foto öffnet ein Album.

Waldspaziergang 20.03.11

Frühlingserwachen

Heute konnte man beim spazieren gehen sehen das der Frühling da ist. Die Bäume und Büsche knospen wieder.


Japan – Fukushima

Ich denke das Thema hat wohl alle Menschen die letzten beiden Tage arg beschäftigt. Erst kam das Erdbeben, dann der Tsunami und dann die Geschehnisse um die AKWs Fukushima. Eine unglaubliche Abfolge von Katastrophen. Das Beben von der Stärke 8,8 bis 8,9 war an sich ja schon schlimm, der darauf folgende Tsunami mit Wellen von bis zu 10m hat dabei wohl viel mehr an Zerstörung angerichtet als das Beben selbst. Und beides zusammen scheint dann ja, soweit ich das bislang heraus gelesen/verstanden habe, zu den verheerenden Problemen der AKWs geführt zu haben. Das Beben scheint ja die Kühlsysteme lahm gelegt zu haben, und der Tsunami scheint dann wohl noch die Notstromaggregate zerlegt zu haben. Was dann genau bei der Explosion bei Fukushima I passiert ist scheint ja noch unklar. Ob, und wenn ja in wie weit, eine Kernschmelze in dem Reaktor schon eingesetzt hat ist wohl noch unklar. Eine zumindest partielle Kernschmelze halten Experten aber für nicht ausgeschlossen.
Ich hoffe und wünsche mir das zumindest ein Super-GAU wie bei Tschernobyl verhindert werden kann. Das man allerdings kaum noch was von den Problemen mit den Kühlsystemen des AKW Fukushima II hört trägt zur Zuversicht nicht grade bei.
Fazit:
Die Wissenschaftler neigen dazu das sie meinen die Natur ‚im Griff‘ zu haben. Die Natur ist da manchmal anderer Meinung.

Update:
Nun ist dann ja auch noch ein weiterer Reaktor in Fukushima I betroffen.

Wochenend und Sonnenschein

Nach dem es am Samstag erst noch etwas Sprühregen gab kam vormittags die Sonne raus. Und die legte dann das Wochende über schon mal gut los. Es wehte zwar noch ein recht kalter Nordostwind, aber im Auto wurde es durch die Sonne schon richtig warm. Die Vögel draussen waren auch schon mächtig am zwitschern, das höre ich auch immer sehr gern. Auch wenn man im Windschatten in der Sonne stand konnte man es schon ohne Jacke draussen aushalten. Das machte richtig gut Vorfreude auf den Frühling.
Joggen war ich heute Abend dann auch noch, da war es aber auch schon wieder recht frisch. Der Winter hat noch nicht aufgegeben, die nächsten beiden Nächte soll es auch noch mal ordentlich frieren. Aber ich hoffe mal das sich der Frühling jetzt langsam durchsetzen wird.

Nach kurzer Erkältungspause wieder weiter

Nach dem ich seit dem letzten Wochende wegen einer Erkältung mit dem Joggen vorsichtshalber pausiert hatte ging es heute wieder los. Es wurden 6km in 40:22 und das fühlte sich schon wieder ganz gut an. Nur auf den ersten 1,5km und kurz nach dem Lauf etwas kratzen im Hals aber sonst war alles in Ordnung.
Ansonsten sind wir in diesem Jahr ja inzwischen in der KW 9 angekommen und ich hatte dabei noch keine ‚Nullwoche‘. Diesmal scheint es mit dem Wiedereinstieg klappen zu können.